• Tausend fremde Orte - Reisegeschichten mit und ohne Fahrrad Podcast

    009 – Weltreise mit dem Fahrrad – Interview-Reihe mit Maximilian Semsch Teil 2

    In der letzten Episode haben wir Maximilian Semsch kennen gelernt. Er ist, wie fast jeder heutzutage, nach dem Abi auf Weltreise gegangen. Aber dabei sollte es nicht bleiben.

    Mit der Zeit entwickelte er die Idee, mit dem Fahrrad von München nach Singapur zu fahren. Und das auch noch komplett alleine.

    13.500 Kilometer auf dem Fahrrad. Durch tropische Regenwälder, durch Wüste, durch fremde Länder, deren Sprache er nicht mächtig war. Und trotzdem hat er sich nicht davon abschrecken lassen, sein Projekt in die Tat umzusetzen.

    Und ich bin froh darüber. Denn aus seinem Abenteuer entstand ein Dokumentarfilm, mit dem er sogar der Gewinner des Bayrischen Nachwuchsfilmpreis 2010 wurde.

    Auf seiner Seite www.what-a-trip.de/filme.html kannst du diesen käuflich erwerben.

    008 – Weltreise mit dem Fahrrad – Interview-Reihe mit Maximilian Semsch Teil 1

    Endlich geht es weiter, mit einer neuen Podcast Folge. Genauer gesagt, geht es mit einer Serie weiter. Ich habe Maximilian Semsch als Interviewpartner zu Gast und er hat schon so manche Kilometer im Sattel verbracht. 

    Alles fing auf seiner aller ersten Weltreise im Alter von 21 Jahren an und heute hat er seine zwei Leidenschaften in einem Job vereint. 
    Höre rein und erfahre von seinen ersten Kilometern auf dem Fahrrad.
    Ach und so nebenbei… er ist derjenige, den wir damals auf der FREE in München getroffen haben und der uns zu unserer Reise mit dem Fahrrad am meisten inspiriert hat :-)

    007 – Weltreise mit dem Fahrrad – Herzlich Willkommen in Neuseeland

    Herzlich Willkommen in Neuseeland…

    Endlich ist es soweit und unsere eigentliche Reise mit den Fahrrädern um die Welt beginnt. 
    Auch wenn unsere erste Woche in Neuseeland eher unspektakulär war, haben wir dennoch relativ viel zu sehen bekommen. Denn unsere AirBnB Host Sarah hat uns einen Einblick in ein paar tolle Orte in der Nähe von Papakura gegeben. 
    Wir waren hin und weg von der Gastfreundlichkeit und natürlich von der Landschaft – auch wenn wir diese noch nicht mit dem Fahrrad aus eigener Kraft erkundet haben. 
    Hier findest du alle Infos zu den Hunua Falls. Es war unser erster Wasserfall in Neuseeland und dieser hat uns gleich am Anfang gezeigt, was uns noch alles erwartet. 
    Und auch der Maraetai Beach gab uns einen kleinen Vorgeschmack auf die Strände, die noch kommen mögen.
    Wir sind zwar keine Stadtmenschen, aber der Ausflug in die Bar „Backbeat“ in Auckland hat gezeigt, dass auch Neuseeland jede Menge guter Künstler zu bieten hat. 
    Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was uns noch erwartet und du kannst es auch sein.

    006 – Weltreise mit dem Fahrrad – INTERVIEW mit Steffi und Nick Martin

    Heute gibt es das erste Interview auf
    die Ohren. Zu Gast sind bei mir Steffi (Travel to Pura Vida) und ihr
    Freund Nick Martin (Travel Echo).

    Wir haben uns bei dem DNX Camp in Dahab
    persönlich kennen gelernt und ich durfte den beidne ein paar Fragen
    zum Thema „Reisen“ stellen. Eines sei Gewiss: Es war ein wirklich
    lustiges Interview. Am Anfang war ich noch sehr unsicher und ich war
    wahnsinnig aufgeregt, aber die beiden haben das so gut gemacht, dass
    die Aufregung schnell vergessen war.

    Dann sperrt mal schnell die Lauscher
    auf und hört, was die beiden so zu erzählen haben.

    Keynotes:

    In dieser Episode erfährst du:

    • wer Steffi und Nick sind, woher
      sie kommen und was sie machen.

    • was der Auslöser dafür war,
      dass die beiden nun „Dauerreisende“ sind

    • was Nachhaltigkeit für die
      beiden bedeutet und wie sie für das Thema sensibilisiert wurden.

    • welche Herausforderungen die
      beiden als Paar bisher bewätigen mussten.

    Außerdem geben sie dir ein paar hilfreiche Tipps für deine erste Langzeitreise. 

    Shownotes:

    • Hier kommst du zu dem Reiseblog
      von Steffi

    • Zum Reiseblog von Nick Martin
      geht es hier

    Ich wünsche dir nun viel Spaß und
    freue mich auf dein Feedback. Schreib mir gerne an
    info@tausendfremdeorte.de,
    was du von diesem Podcast hälst, oder was ich vielleicht noch besser
    machen könnte.

    Bis zum nächsten Mal und komm gut in das neue Jahr…

    Deine Melanie

    Hier geht es zur Podcast-Übersicht

    005 – Weltreise mit dem Fahrrad – Warum ich nie wieder mit dem Fahrrad von Dahab nach Kairo fahren würde

    Durch Gebirge mit dem Fahrrad zu fahren
    ist das eine, mit einer Polizeieskorte begleitet zu werden ist etwas
    anderes. Es war wohl nicht die beste Entscheidung diese Strecke mit
    dem Fahrrad fahren zu wollen.

    Nach dem DNX Camp ging es für uns in
    Richtung Kairo, weil wir von dort nach Auckland fliegen wollten. Mit
    unseren Fahrräder. Auf dem Weg dorthin haben wir soviele
    Poliezeibeamten kennengelernt, wie wahrscheinlich nicht mal
    Schwerverbrecher kennen lernen würden. Das Positive an der Sache:
    Ich musste nicht den ganzen Weg nach Kairo selber strampeln.

    Keynotes:

    In dieser Episode erzähle ich dir:

    • was wir auf der Strecke von Dahab
      nach Kairo alles erlebt haben.

    • wie wir teilweise von der
      ägyptischen Polizei behandelt wurden.

    • warum wir in 6 verschiedenen
      Polizeiautos mitgefahren sind.

    • wie der erste Eindruck von Kairo
      war.

    Shownotes:

    Ich wünsche dir nun viel Spaß und
    freue mich auf dein Feedback. Schreib mir gerne an
    info@tausendfremdeorte.de,
    was du von diesem Podcast hältst, oder was ich vielleicht noch besser
    machen könnte.

    Bis zum nächsten Mal

    Deine Melanie

    Hier geht es zur Podcast-Übersicht